Gesches Foodblog

Zitronen-Käsekuchen ohne Boden – Lemon cheesecake without crust

|

Zitronen-Käsekuchen – lemon cheese cake

Scroll down for the English version!

Bei mir geht ja nix über Schokolade, aber danach kommen Himbeeren und Zitronenkuchen. Und dieser Zitronen-Käsekuchen hat gerade klar aufgeholt! Und dann auch noch ohne Boden! Bei den meisten Kuchen finde ich den Boden ja ziemlich überflüssig – gerade bei Kuchen mit leckeren Früchten, kann ich gut auf den Boden verzichten. Dann kann ich mehr von dem leckeren Belag essen ;) Also hab ich den Käsekuchen einfach ohne Boden gebacken. Ein wenig Polenta (Maisgrieß) gibt dem Kuchen den nötigen Halt und ein wenig Biss. Zitronenschale und -saft geben den Frischekick.

Ohne Boden kann man aus diesem Käsekuchen auch schöne klein Gugelhupfe zaubern. So hatte ich auch noch ein kleines Mitbringsel für die Einweihungsparty meines Bruders und seiner Freundin. Und bei so kleinen Küchlein braucht man nichtmal eine Serviette – ein Biss und der Kuchen ist weg! ;)

***

There’s nothing better than chocolate for me, but I like raspberries, too, and lemoncake even more. And this lemon cheesecake is just catching up! And when you skip the crust you can eat even more cake! My favourite! Who needs crust, when you can have more cake? So I skipped the crust and added a bit of polenta for the stand and adding a tiny bit of crunch. Lemon zest and juice give this cake a great fresh flavour.

Without crust, you can make tiny bundt cakes from this cheese cake. These mini bundt cakes were my present for my brother and his girlfriend in their new apartment. I brought these tiny cakes to their house warming party. These cakes are so small, you don’t even need a plate or a napkin. One bite and they are gone ;)

***Zitronen-Käsekuchen – lemon cheese cake

Für etwa 50 Mini-Gugelhupfe + 4 Muffinformen oder 1 kleine Springform

125 g Butter
125 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
3 Eier
1 Prise Salz
500 g Magerquark
1 TL Natron
5 EL Polenta
Saft von 2 kleinen Zitronen
geriebene Schale von einer kleinen Zitrone

  • Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die kleinen Gugelhupf-Förmchen mit weicher Butter einpinseln.
  • Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und zu einer fluffigen Masse aufschlagen. Vanillemark, Salz und Zitronenschale dazugeben und gut einarbeiten.
  • Den Quark und Zitronensaft gründlich einmixen und Polenta und Natron unterrühren.
  • Den Teig in einen Spritzbeutel oder einen Gefrierbeutel füllen und die Miniförmchen füllen. Den übrigen Teig in Muffinformen oder kleine Ofenförmchen füllen.
  • Auf der mittleren Schiene backen:
    Mini-Gugelhupfe ca. 15 Minuten
    Muffingröße ca. 20 Minuten
  • Aus dem Ofen nehmen und mindestens 10 Minuten abkühlen lassen und vorsichtig aus den Mini-Gugelhupfformen  lösen.
  • Fertig!

 

***

makes about 50 mini bundt cakes and 4 muffin sized cakes or 1 small springform

125 g butter
125 g sugar
pulp of a vanilla pod
3 eggs
1 pinch of salt
500 g low fat quark (or cream cheese)
1 TL soda
5 EL polenta
juice of two small lemons
finely grated zest of one small lemon

  • Preheat the oven to 175°C .
  • Butter the mini bundt cake forms.
  • Beat butter and sugar with the mixer until fluffy. Add the eggs one by one and beat until fluffy. Add salt, lemon zest and vanilla pulp and mix in.
  • Add the quark and lemon juice and mix in thoroughly add polenta and soda and mix in as well.
  • Put the dough into a freezer bag, cut of one small corner and pour it into the cake forms.
  • Bake the mini cakes for about 15 minutes, the muffin sized cakes need about 20 minutes.
  • Let the mini cakes cool for at least 10 minutes and remove carfully.
  • Ready!

 

11 Kommentare

  1. mmmmmh nice!!! i will definitely try that one ;)

  2. Orrr, das sieht so verdammt lecker aus!

    Dass der Kuchen mit Polenta gemacht wird, ist für mich ein totaler Glücksfall, weil ich keinen Weizen essen darf.
    Die restlichen Zutaten gibt’s alle laktosefrei ♥

    Einzig Sorge bereiten mir die 3 Eier, die darf ich nämlich allergietechnisch auch nicht essen :(
    Käme auf einen Versuch mit Ei-Ersatz an … hmmmmm :)

    • Hi mitohneGourmet,
      ich hoffe Du findest eine Alternative für das Ei und kannst dann mitschlemmen ;)
      Vielleicht reichen auch ein paar Löffel Polenta mehr…
      Berichte doch mal was Du probiert hast, dann würde ich das Rezept ergänzen und wir könnten ein paar anderen Allergikern noch eine Freude machen.

      Viele liebe Grüße
      Gesche :)

  3. Das hört sich nach einem sehr leckeren Dessert an. Und mit Polenta liegst du auch total richtig bei mir!
    Liebe Grüße, Sandy

  4. Oh It’s amazing to find so many delicious gluten free recipes!
    Nice blog!
    Ciao
    Aina BYW boot camp

    • Thank you, Aina! I’m so glad you like my recipes :))
      It’s always an adventure for me to try new things like gluten free cooking and baking… And I Love it ;))

      Please tell me if you try one of my recipes. I’m so curious :))

      Gesche

  5. Excuse my ignorance. What do TL and EL stand for? Is TL a tablespoon?? I want to get the measurements right. Can’t wait to make this recipe! Thanks.

    • Hi Sara,
      oh you’re right, these are the German expressions for different spoon sizes.
      TL is teaspoon
      EL is tablespoon
      Have fun!
      Gesche

  6. hi, das sieht so super lecker aus!
    aber wie lange muss es denn in einer normalen springforn backen?

  7. Hallo,
    Einfach ein Traum die Törtchen ich habe sie heute Abend gebacken und ich glaub die Hälfte davon auch schon gegessen, da bekommt man nicht genug also beim nächsten Mal muss ich definitiv die doppelte Menge backen.
    Lecker lecker lecker!!!