Gesches Foodblog

Wraps mit Krautsalat und Süßkartoffel-Pommes

|

Heute gibt’s mal was ganz Neues. Süßkartoffelpommes! Wie der Name schon sagt: Süß. Die werden zwar nicht so knusprig wie Kartoffelpommes, aber schmecken trotzdem. Wir haben alles zusammen einfach in dünnes Fladenbrot gewickelt und waren begeistert. Knackiger Salat mit saftigen Tomaten und leicht knusprigen Pommes und getoppt noch mit Joghurt. Gute Mischung!

Zu diesem Gericht hab ich mich bei meinem Gemüsehändler inspirieren lassen. Frischer Rucola und Brunnenkresse, Tomaten und Süßkartoffeln haben mich in der Gemüseabteilung angelacht. Und das Fladenbrot gab’s ein Regal weiter. Libanesisches Fladenbrot um genau zu sein. Das ist schön dünn und weich und lässt sich gut zusammenrollen.

2 – 3 Portionen

Pommes
4 Süßkartoffeln
1 Knoblauchzehe
Rosmarin, Thymian, Pfeffer
1 TL Salz
5 EL Olivenöl

Spitzkohlsalat
1 kleiner Spitzkohl
1,5 TL Salz
Saft einer Zitrone
Pfeffer
2 EL Ahornsirup
1 EL fruchtiger Essig (Feigen-Balsamico o.ä.)
3 EL Olivenöl

Joghurtdip
1 kleiner Becher Joghurt
1/2 TL gemahlenen Kreuzkümmel
Salz

1 Tomate
2 Frühlingszwiebeln
Rucola und/oder Brunnenkresse
1 – 2 Fladenbrote pro Person (je nach Hunger)

  • Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Zuerst die Pommes vorbereiten und in den Ofen schieben. Dazu die Süßkartoffel schälen und in Stifte schneiden.
    Kräuter und Knoblauch fein hacken und mit den Kartoffeln, Salz und Öl durchmischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und in den Ofen schieben. Etwa 30 Minuten backen bis die Ränder knusprig werden.
  • Jetzt ist der Spitzkohl dran. Die äußeren Blätter entfernen. Den Kohl in dünne Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und mit Salz und Zitronensaft durchkneten.
    Alles etwa 10 – 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend mit Essig, Öl und Ahornsirup abschmecken.
  • Für den Joghurtdip einfach den Joghurt glatt rühren und mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken.
  • Salat, Tomaten und Frühlingszwiebeln waschen und kleinschneiden.
  • Sobald die Pommes fertig sind alles anrichten. Jeder kann nach Geschmack seinen eigenen Wrap zusammenstellen. Etwas Joghurt auf das Fladenbrot geben und Gemüse und Spitzkohl darauf verteilen. Zum Schluss die Pommes auf das Gemüse legen und das untere Ende einklappen und dann die Seiten. Und los geht die Sauerei ;)

Ein Kommentar

  1. mmh hört sich sehr lecker an! süßkartoffelpommes gabs bei mir letztens auch, das nächste mal werd ich dein wrap rezept versuchen!
    grüßle, janeti (: