Gesches Foodblog

Whisky-Trüffel

|

Whisky-Trüffel

Und noch ein schnelles Osterrezept! Whisky-Trüffel aus dunkler Schokolade mit einem Schuss Whisky. Mmmhhh! Die gehen immer und vor allem gehen sie schnell und einfach! Und noch besser ist, dass man statt Whisky auch andere Liköre oder Sirups verwenden kann. So lässt sich der Geschmack ganz individuell anpassen. Mit Cassis hab ich’s schon probiert und für lecker befunden!

Diese kleinen Schätzchen kann man ganz wunderbar verschenken oder einfach selber essen. Aber ganz wichtig beim Verzehr ist, nicht einatmen! Haben wir schon getestet und festgestellt, dass das zu akuten Hustenanfällen führt ;) Das Kakaopulver macht sich nämlich nicht so gut im Hals …

Whisky-Trüffel

125 g Schokolade 85 % (Eine Packung dunkle Moser-Roth vom Aldi)
65 g Sahne
2 TL Butter
3 EL Whisky

Ungesüßtes Kakaopulver

  • Die Sahne mit der Butter in einem kleinen Topf langsam erhitzen, aber nicht kochen.
  • In der Zwischenzeit die Schokolade in kleine Stücke brechen oder reiben.
  • Den Whisky in die heiße Sahne geben und alles gut verrühren.
  • Die Sahne vom Feuer nehmen und die Schokolade hineingeben. Einige Minuten stehen lassen.
  • In der Zwischenzeit eine kleine Schale mit flachem Boden bereitstellen.
  • Nach ein paar Minuten die Schoko-Sahne-Mischung gut umrühren bis die Schokolade geschmolzen ist und alle Zutaten vermischt sind.
  • Die Mischung in die Schale gießen und kalt stellen.
  • In eine Schüssel etwa 3 EL Kakaopulver geben.
  • Wenn die Mischung fest ist mit einem Kugelausstecher oder einem kleinen Teelöffel kleine Kugeln ausstechen. Je nach Bedarf noch mit den Fingern (schnell!!!) formen und rund rollen.
  • Anschließend die Kugeln in das Kakaopulver geben und komplett mit Kakao umhüllen.
  • Sofort genießen oder verschenken :))
  • Am besten halten sie sich im Kühlschrank, sollten aber vor dem Genuss etwa eine Stunde auf Betriebstemperatur gebracht werden ;)
  • Fertig!

Kommentare sind deaktiviert.