Gesches Foodblog

Super Schokokekse und das Ende des Mutterschutzes

|

Super-SchokokekseDa bin ich endlich wieder! Die Mitesserin ist mit reichlich Verspätung endlich angekommen! Nach ein paar Tagen im Krankenhaus und einem ausgiebigen Erholen, Kennenlernen und Einleben, bin ich jetzt endlich wieder im normalen Leben angekommen. So “normal” wie das Leben mit Kind halt ist ;) Wir entdecken jeden Tag was Neues und gewöhnen uns immer noch an den neuen Rhythmus (der aber eigentlich keiner ist, weil ständig alles anders ist). Aber es ist unglaublich schön.

Aber wie Ihr gemerkt hat, verschieben sich die Prioritäten doch gewaltig! Der Blog ist in der Schwangerschaft und jetzt auf einen der hinteren Ränge gerutscht. Leider! Mir macht das Bloggen viel Spaß und ein wenig vermisse ich das alles auch. Aber die Mitesserin ist momentan der Star hier!

Essen ist jetzt aber noch wichtiger geworden. Endlich ist die Kugel weg und es passen wieder normale Portionen in mich rein. Und sogar noch mehr! Als Stillmutti braucht man ja wirklich Energie für zwei und so müssen zwischendurch auch mal ein paar Schokokekse her! Für die Stimmung und die Kalorien… Leider lassen einen so kleine Säuglinge ja nicht immer essen, wenn es nötig ist. Also futter ich auch gerne mal ein paar Kekse bis die Mitesserin wieder schläft und ich mir was ordentliches machen kann.

Und diese Kekse zaubern einem sofort ein Lächeln ins Gesicht! Vor allem, wenn sie noch warm sind… Wenn Ihr eine kleine Aufheiterung braucht oder jemandem eine kleine Freude machen wollt, empfehle ich diese Kekse. Also ran an die Rührschüsseln! Diese Kekse sind auch sehr einfach gemacht und noch schneller gebacken.

24 Kekse (2 Bleche)

100 g weiche Butter
130 g Zucker
170 g Mehl
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver
4 EL Kakao
1/2 TL Salz
1 Hand voll Walnüsse
100 g weiße Schokolade
50 g dunkle Schokolade

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  • Das Ei zugeben und weiter rühren.
  • Mehl, Backpulver, Kakao und Salz gut vermischen. Das Backpulver am besten sieben.
  • Schokolade und Nüsse grob hacken. Hier könnt Ihr natürlich auch variieren und je nach Vorräten andere Schokolade oder Nüsse verwenden.Super-Schokokekse Zutaten
  • Die Mehlmischung unter die Buttermischung rühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Jetzt die Schoko- und Nussstücke unterheben.
  • Mit zwei Löffeln Häufchen (jeweils ein gut gehäufter Teelöffel) auf das Backpapier setzen. Pro Blech passen ungefähr 12 Kekse.Super-Schokokekse vor dem Backen
  • Die Kekse im vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen. (Die Bleche nacheinander backen!)
  • Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und die ersten Kekse noch warm genießen, wenn die Schokolade noch weich und ein wenig flüssig ist. Knaller!Super-Schokokekse
  • Fertig!

7 Kommentare

  1. Juhuu, da bist du wieder!

    Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Tochter! Da ich selber in Kürze den zweiten Zwerg erwarte, freue ich mich auf ein paar Stillmama-taugliche Rezepte. Und diese Schokokekse sind schon mal ein sehr guter Anfang!
    Vielen Dank dafür und alles Gute,

    Bianca

    • Hallo Bianca,
      ich freu mich auch sehr, dass ich wieder zum Computer gefunden hab :-)
      viel Glück für Euch :-) Back Dir am besten schonmal ein paar Kekse vor – die helfen immer ;-)
      Ich arbeite schon am nächsten Post, der auch für Stillmuttis spannend ist… Freu Dich schonmal!

      Viele liebe Grüße
      Gesche

  2. mmmhhhh die sehen ja mal richtig lecker aus ;) Toll!

  3. Hi, die klingen ja toll, aber wie viel Mehl muss da rein, scheint oben in der Auflistung zu fehlen. ;)
    LG
    Isabel

    • Hallo Isabel,
      Danke für die Info! Das Mehl fehlte tatsächlich! Hab’s schon korrigiert – 170 g Mehl.
      Liebe Grüße
      Gesche

  4. Achtung. diese Kekse sind äußerst gefährlich, denn:
    Gewichtszunahme garantiert – man kann einfach nicht aufhören zu essen/genießen, bis alle Plätzchen weg sind!

  5. Vielen Dank für das tolle Rezept! Habe ich für kleine Weihnachtspresente gebacken und …musste eine zweite Schleife fliegen. Die Hälfte hatte die Familie noch warm aufgenascht und das zweite Blech musste ich mit dem “Kochlöffel” verteidigen.

    Liebe Grüße
    Katrin