Gesches Foodblog

Spargel-Blätterteig-Tarte

|

Spargeltarte

Letzte Woche hab ich erkältungsbedingt eine Koch-, Blog- und Arbeitspause eingelegt… Durch den Winter bin ich einigermaßen schnupfenfrei gekommen, aber letztes Wochenende haben mich die Bazillen dann doch umgehauen.
So hab ich eine Woche ohne Kochen und im Liegen verbracht. Und das mir… Normalerweise bekomm ich schlechte Laune, wenn ich mal länger als zwei Tage nicht zum Kochen komme, aber Erkältungen sind eine klare Ausnahme – da hab ich nicht mal Lust auf Essen. Außer vielleicht Hühnersuppe ;)

Aber sobald ich wieder Lust habe zu kochen, weiß ich dass ich es fast überstanden hab.
Und diesmal gab’s eine schnelle Spargeltarte. Eine Rolle Blätterteig und ein paar Spargelstangen und dann noch 25 Minuten Geduld und schon werden die Bazillen mit gutem Geschmack vertrieben ;) Und mal eine schöne Abwechslung zum klassischen Spargel..

2 – 3 Portionen

300 – 500 g Spargel (grün und weiß oder nach Geschmack)
1/2 TL Salz
Pfeffer
2 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1/2 TL Zitronenabrieb

100 g Mascarpone
2 EL Milch
1 EL Zitronensaft
3 EL geriebenen Parmesan
Salz
Pfeffer

1 Tomate
1 – 2 Frühlingszwiebeln

1 Rolle Blätterteig

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den weißen Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und anschließend mit dem Sparschäler in Streifen hobeln. Den grünen Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und ebenfalls mit dem Sparschäler in Streifen schneiden.
  • Die Spargelstreifen mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Zitronenabrieb und Olivenöl gut mischen und beiseite stellen und ziehen lassen.
  • Den Mascarpone mit Milch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer glattrühren. Den Parmesan unterrühren.
  • Die Tomate waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel ebenfalls waschen und in dünne Ringe schneiden.
  • Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausbreiten und mit der Macarponemischung bestreichen. Den Spargel etwas abtropfen lassen und gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen. Die Frühlingszwiebel darüberstreuen und mit den Tomatenscheiben belegen.frisch belegte Spargeltarte
  • In den Ofen schieben und etwa 25 Minuten backen. Schmeckt heiß und kalt.Spargeltarte frisch aus dem Ofen
  • Fertig!

2 Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe heute mal das Rezept ausprobiert- naja, zugegebenermaßen nicht genau das Rezept, ich habe mich nur hier inspiriert und es dann auf meine Art nachgemacht. Es war wirklich unglaublich lecker und ich habe mich ordentlich überfressen :-) Wird sicherlich noch mal gemacht.
    Ich habe übrigens auf anderen Blätterteig noch frischen Spinat und Feta getan, mit der gleichen Mascarponemischung, ebenfalls toll.
    Danke also für die prima Inspiration :-)
    Liebe Grüße
    Katha

  2. hallo gesche..
    gisela ,( ich wohne unter gisela und helmut) hat mir deine website adresse gegeben und ich bin immer ganz glücklich ,wenn ich zeit habe in deinen rezepten zu stöbern..soooo lecker, ein traum..