Gesches Foodblog

Spaghetti Carbonara – Frühlingsedition

|

Spaghetti Carbonara Frühlingsedition

Offiziell ist ja mittlerweile Frühling, aber die Temperaturen fühlen sich noch nicht ganz so an… Also gibt es heute einen wärmenden Klassiker in der Frühlingsvariante. Spaghetti Carbonara mit Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten. Cremig, knackig und macht glücklich!

Und das tolle an Spaghetti Carbonara ist, es geht total schnell. Gerade richtig, wenn man abends ausgehungert und etwas durchgefroren nach Hause kommt.

2 – 3 Portionen

200 g Spaghetti
80 g Speck
100 g Sahne
2 Eigelb
4 EL frisch geriebener Parmesan
2 EL Olivenöl
3 Frühlingszwiebeln
1 Hand Zuckerschoten
Salz
Pfeffer

  • Reichlich Nudelwasser  aufsetzen. Sobald das Wasser kocht, gut salzen und die Nudeln nach Anweisung al dente kochen. Vor dem Abschütten eine Tasse Nudelwasser abnehmen und aufbewahren.
  • Während die Nudeln kochen, den Speck fein würfeln und in einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und den Speck bei mittlerer Hitze knusprig braten.
  • Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten waschen. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Zuckerschoten schräg in etwa 1 cm breite Stücke schneiden.
  • Den Speck vom Feuer nehmen und Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten zugeben.
  • Sahne, Eigelb, Salz, Pfeffer und Parmesan glattrühren und bereitstellen.
  • Die heißen Nudeln in die Pfanne geben und gut mit Speck und Gemüse mischen. Einige Esslöffel Nudelwasser zugeben. Die Ei-Sahnemischung zugeben und gründlich unterheben. Eventuell noch etwas Nudelwasser zugeben und kurz ziehen lassen bis die Soße schön cremig ist. Servieren und glücklich werden.
    Spaghetti Carbonara Frühlingsedition
  • Fertig!

5 Kommentare

  1. Das sieht sehr lecker aus. :-) Ich liebe Zuckerschote. Jetzt muss ich nur schauen, ob ich den Parmesan durch andere Käse ersetzen kann.

    • Vielen Dank! :)
      Ich glaub Du kannst so ziemlich jeden Käse verwenden, er sollte nur nicht zu mild sein ;)

  2. Ohhhh, Spaghetti Carbonara! Muss ich auch unbedingt nochmal machen. Deine Version ist eine tolle Idee, vielen Dank!

    chastity64

  3. Ich hb das diese Woche nachgekocht und es war extrem lecker, wobei ich ein bisschen mehr Zuckerschoten genommen habe. Ich kann mir auch vorstellen, dass es mit grünem Spargel gut schmecken wird. Ich denke, das probiere ich mal aus, sobald ich grünene Spargel finde. :-)

    • Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat!
      Oh ja! Mit grünem Spargel hab ich das auch schon gemacht… Oder normale Erbsen sind auch sehr lecker.