Gesches Foodblog

Schoko-Kokos-Cupcakes

|

Cupcakes gehen immer. Auch zum Brunch! Am Sonntag gab es hier ein kleines “Mädels-Brunch” und ich hatte versprochen auch was leckeres zu backen… Also bin ich morgens ein wenig früher aufgestanden und hab noch schnell diese saftigen Schoko-Törtchen zusammen gerührt. Mit meinem groben veganen Grundrezept gelingen die Dinger eigentlich immer. So auch diesesmal – schön saftig und schokoladig mit ein wenig Kokos. Und am nächsten Tag sind die Dinger noch besser.

Für 16 Cupcakes

190 g Mehl
70 g Polenta
15 g Kakao
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
160 g Zucker
1 Päckchen echter Vanillezucker

250 g Kokosmilch
60 g Sonnenblumenöl

1 EL Essig

90 g Schokotropfen

Marmelade zum Füllen

Schokocreme
300 g Seidentofu
2 EL Kokosöl
2 EL Kakaopulver (ungesüßt)
50 g dunkle Schokolade
3 – 4 EL Zucker
1 EL Rum

  • Die Creme fürs Frosting sollte man schon am Abend vorher zubereiten. Dann kann sie noch in Ruhe im Kühlschrank durchkühlen.
    Kokosöl, Kakao, Schokolade und Zucker in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen. Wenn die Zutaten sich aufgelöst haben, kurz abkühlen lassen und den Tofu dazugeben. Die Zutaten sollten alle ungefähr die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Creme und wird flockig. Jetzt alles mit dem Pürierstab gründlich durchmixen bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist. Nochmal mit Zucker abschmecken und den Rum hinzugeben. Anschließend im Kühlschrank kaltstellen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und 16 Muffinförmchen mit Papierförmchen auslegen.
  • Die Cupcakes sind ganz einfach zusammengerührt. Eine Schüssel und ein Löffel reichen! Alle trockenen Zutaten von Mehl bis Vanillezucker in einer Schüssel mischen. Am besten einen Teil des Mehl mit Backpulver und Natron sieben.
  • Jetzt einfach Kokosmilch und das Öl mit einem Löffel unterrühren. Zum Schluss kommen Essig und die Schokotropfen dazu.
  • Die Muffinförmchen zu etwa 2/3 mit Teig füllen. Im vorgeheizten Ofen etwa 20 – 25 Minuten backen. Die Zahnstochermethode hilft ;) Einfach Zahnstocher reinstecken, bleibt noch Teig kleben brauchen die Küchlein noch ein paar Minuten. Sobald der Zahnstocher sauber rauskommt sind die Cupcakes fertig.
  • Die Cupcakes abkühlen lassen. Dann kommt die Füllung: mit einem kleinen Löffel ein Loch in das Törtchen stechen und den Deckel abheben. Einen kleinen Löffel Teig rausnehmen und probieren ;)) und dann nach Geschmack einen Teelöffel Himbeermarmelade oder eine ander Sorte hineingeben. Den Deckel wieder aufsetzen.
  • Die durchgekühlte Creme aus dem Kühlschrank nehmen. In einen Spritzbeutel füllen oder von einem Gefrierbeutel eine Spitze abschneiden und eine Tülle nach Wahl in den Beutel geben. Die Creme einfüllen und die Cupcakes verzieren.
  • Die Cupcakes mit Zuckerperlen oder Schokoraspeln bestreuen.
  • Fertig!

Kommentare sind deaktiviert.