Gesches Foodblog

Rucolasalat mit Avocado, Himbeeren und Mozzarella – Luxus am Mittag

| | 1 Kommentar

Rucolasalat mit Himbeeren, Avocado und Mozarella

Tja, mein Plan öfter zu bloggen ist bisher leider nicht aufgegangen… Die Mitesserin hält mich auf Trab und wird immer anspruchsvoller. Da kommt das aufwändige Kochen und Fotografieren leider immer noch zu kurz. Aber ich liebe es! Auch jetzt liegt die kleine Dame wieder neben mir in ihrer Wiege und guckt mir beim Tippen zu und fordert regelmäßig Aufmerksamkeit. Also brauch ich für einen kleinen Artikel gefühlt drei Tage. Dafür sind die Rezepte aber um so schneller zubereitet ;) (Aber außerdem hab ich mir nebenbei noch ein Mittagessen gekocht, das Bad fertig geputzt und einen Kaffe in der Sonne auf dem Balkon genossen – man muss halt jede Schlummerpause der kleinen Madame effizient ausnutzen!)

Trotzdem gönn ich mir zwischendurch leckere und schnelle Sachen. Und gesund sollen sie auch noch sein – ich esse ja nicht nur für mich. Und dieser Salat ist so ein kleiner Luxus am Mittag! Wenn die Nacht mal wieder früher zu Ende war als geplant, brauche ich was frisches und schönes! Und dieser Salat ist alles in einem. Knackiger Rucola mit fruchtig süßen Himbeeren und dazu cremiger Mozarella und Avocado. So lecker und so schön! Die Vinaigrette mit Himbeer-Balsam-Essig und ein wenig körnigem Senf und Honig macht das ganze dann perfekt. Das ist mal ordentliches Fast-Food!

Rucolasalat mit Himbeeren, Avocado und Mozarella

Diese Portion reicht für zwei Esser als Mittagessen. Oder für vier als Vorspeise oder Beilage.

Salat
1 Avocado
1 Hand Himbeere oder ein kleines Schälchen
1 Bund Rucola
125 g Mini-Büffelmozzarella (ein Becher)

Vinaigrette
4 EL Olivenöl
1 EL Himbeer-Balsam-Essig
1 EL Rotweinessig
1 TL körniger Senf
1 TL Honig
(Wer keinen Himbeer-Balsam-Essig zur Hand hat, nimmt einfach 2 EL Rotweinessig, ein paar zerdrückte Himbeeren und 1,5 TL Honig)
Salz
Pfeffer

  • Den Rucola waschen und auf Teller oder Schälchen anrichten (je nach Anzahl der Esser). Wer mag kann den Salat natürlich auch in einer großen Schüssel zubereiten.
  • Die Avocado längs halbieren, mit einem kleinen Löffel aus der Schale löffeln (geht am besten mit Hass-Avocados, dann bleibt das Fruchtfleisch auch am Stück) und längs in Scheiben schneiden.
  • Die Himbeeren vorsichtig abspülen und abtropfen lassen. Die Mini-Mozzarella abgießen.
  • Jetzt je nach Geschmack die Zutaten auf dem Rucola verteilen.
  • Für die Vinaigrette alle Zutaten verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Vinaigrette über den angerichteten Salat träufeln und anschließend genießen!
  • Fertig!

 

Ein Kommentar

  1. Nun hab ich dieses Rezept bereits zweimal verwendet. Meine Riesenmenge Rukola im Garten wird davon zwar nicht viel weniger, aber es schmeckt einfach toll! Der körnige Senf im Dressing gibt dem ganzen einen schönen “Pfiff”…

    Freu mich schon auf “Neues”, wenn’s das Zwergerl zulässt!

    Herzlich grüßt
    Jutta

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.