Gesches Foodblog

Rucola Pesto

|

Pesto geht immer und je nach Angebot meines Gemüsedealers kommt jedesmal eine neue Kreation dabei heraus. Diesmal gab’s Rucola und Basilikum mit etwas Zitronenschale. Schön frisch und sommerlich.

Geht schnell und lässt sich auch ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Wie lange kann ich leider nicht sagen, da es bei uns nach spätestens zwei Tagen verschwunden ist. Es passt nämlich nicht nur zu Nudeln sondern auch besten zu Sandwiches oder zum Dippen…

1 Bund Rucola
1/2 Topf Basilikum (nur die Blätter und Stiele ;)
1 Hand voll Pinienkerne
1-2 TL Salz
Pfeffer
Saft und Schale einer Zitrone
6 EL Olivenöl
1 Zehe Knoblauch

  • Den Rucola waschen und die Stiele abschneiden. Basilkum pflücken. Beides in einen hohen Rührbecher geben.
  • Die Pinienkerne ohne Öl in einer kleinen Pfanne vorsichtig rösten. Sobald sie Farbe nehmen und anfangen zu duften aus der Pfanne nehmen. Die brennen schnell an.
  • Die Zitrone dünn schälen (darauf achten, dass nichts von der weißen Schale mitgenommen wird, sonst wird’s bitter) oder einen Zestenreißer benutzen.
  • Zitronenschale und alle weiteren Zutaten in den Rührbecher geben und mit dem Mixstab gründlich pürieren.
  • Fertig!

Kommentare sind deaktiviert.