Gesches Foodblog

Rucola-Feigen-Sandwich mit Parmaschinken

|

Heute noch ein schnelles aber sehr schickes Essen ;)
Die Feigen hab ich auf dem Markt gekauft. Normalerweise ess ich die immer roh, aber so machen die auch einiges her! Vor allem sind knuspriger und salziger Schinken, knackiger Rucola und süß-saure Feigen eine tolle Kombination. Dann noch ein wenig cremiger Ziegenfrischkäse und ein Gläschen Wein und der Tag ist gerettet!

Allerdings gibt es heute nur ein „Pi-mal-Daumen-Rezept“. Je nach Hunger und Vorliebe kann man den Belag variieren…

Für 2 – 3 Sandwiches

Karamelisierte Feigen
2 Feigen
Pekanüsse
1 EL Olivenöl
1 EL Honig
1 EL Zucker
2 EL Balsamico

Ziegenfrischkäse
Rucola
Parmaschinken
Frühlingszwiebel
Sandwichbrot oder Ähnliches

  • Die Feigen waschen und achteln. Öl, Zucker und Honig in eine kleine Pfanne geben und bei mittlerer Flamme erhitzen. Sobald der Zucker aufgelöst ist, die Nüsse grob hacken und dazugeben. Alles gut verrühren. Wenn die Zuckermischung Farbe nimmt, die Pfanne von Feuer nehmen und die Feigen und den Balsamico unterheben und ziehen lassen.
  • Den Schinken kann man ganz einfach in eine Knusperüberraschung verwandeln. In der Mikrowelle… Einfach den Schinken zwischen Küchenpapier legen und auf einem Teller etwa 45 Sekunden bis eine Minute in die Mikrowelle geben. Anschließend hat man eine kleine knusprige Scheibe. Wer mag kann den Schinken natürlich auch „roh“ auf das Sandwich legen.
  • Das Brot toasten und den Rucola gründlich waschen und die Stiele abschneiden.
  • Zwei Scheiben Brot mit Ziegenfrischkäse bestreichen. Auf eine Hälfte etwas von den Feigen und Nüssen geben. Ein paar Blätter Rucola darüber verteilen und den Schinken darauflegen. Noch etwas von der Feigen-Karamell-Soße darüberträufeln. Nach Geschmack noch ein paar Ringe Frühlingszwiebel dazugeben.
  • Fertig!

Kommentare sind deaktiviert.