Gesches Foodblog

Rotkohl-Slaw

|

Rotkohl-Slaw

Ich hab ja schon einige Rotkohl-Salate gemacht. Bisher aber immer nur mit Essig und Öl. Aber ich kann ja schlecht innerhalb eines Jahres drei Varianten davon posten. Also gibt es heute eine Variante mit Joghurt-Dressing. Ein schön bunter Salat mit cremiger Soße – genau richtig für warme bis heiße Sommertage. Ihr seht, ich hab die Hoffnung auf einen ordentlichen Sommer noch nicht aufgegeben. Im Moment versuche ich ihn mit leckerem und leichten Gerichten anzulocken. Keine Sorge, ich gebe so schnell nicht auf! ;)

Diesen Salat kann man auch wunderbar zur Grillparty servieren – er ist nicht so empfindlich wie Blattsalat und wird eher besser, wenn er noch ein wenig durchzieht.

1 Person (als Mahlzeit) oder 2 Personen als Beilage

Dressing
3 EL Joghurt
2 EL Apfelessig
1 EL Mangoessig
2 EL Olivenöl
1 TL Senf
1 TL Ahornsirup (oder Zucker)
Salz
Pfeffer

5 Blätter Rotkohl
1 Stange Sellerie
1 Möhre
1 Frühlingszwiebel

  • Alle Zutaten für das Dressing in einer Salatschüssel verrühren.
  • Das Gemüse waschen. Den Sellerie und die Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden. Die Möhre reiben oder in dünne Streifen schneiden. Die Rotkohlblätter in dünne Streifen schneiden.
  • Die Rotkohlstreifen mit 1/2 TL Salz vermischen und einmal durchkneten. 5 Minuten ziehen lassen, ausgetretene Flüssigkeit abgießen und mit dem restlichen Gemüse zum Dressing geben. Gründlich mischen und servieren.
  • Fertig!

Kommentare sind deaktiviert.