Gesches Foodblog

Rotkohl-Apfel-Salat

|

Das ist mal ein echter Herbstsalat. Saisonal mit Kohl und Äpfeln und als i-Tüpfelchen mit Cranberries und Walnüssen verfeinert…
Gerade jetzt wo das Wetter kühler wird, hab ich nicht nur Lust auf heiße Suppen und Eintöpfe, sondern auch das akute Bedürfnis nach frischen Vitaminen. Keine Chance den Erkältungsviren ;)
Ein schneller, knackiger Salat in dieser unglaublichen Farbe – was will man mehr?! So kann ich das Regenwetter wenigstens beim Futtern vergessen.

3 -4 Portionen

1/2 Rotkohl
1 Apfel
1 Hand voll Cranberries
1 Hand voll Walnüsse
Saft 1/2 Zitrone
Salz
Pfeffer
Zucker
2 EL Weißweinessig
1 EL Balsamico
1/2 EL Honig
3 EL Olivenöl

  • Die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen und den Kohl halbieren. Die Hälfte nocheinmal längs halbieren und in dünne Streifen schneiden.
  • Mit 2 EL Essig, 1 TL Salz und 1 TL Zucker in einer großen Schüssel ordentlich durchkneten. So wird der Kohl schön rot und etwas weicher.
  • Den Apfel waschen und in Stifte schneiden. Den Apfel mit dem Zitronensaft beträufeln, damit er nicht braun wird. Cranberries und Walnüsse grob hacken. Beides zum Rotkohl geben.
  • Salat mit Honig, Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Fertig!

Kommentare sind deaktiviert.