Gesches Foodblog

Quinoa-Salat al Guacamole

|

Ich wollte eigentlich gerade vollmundig verkünden, dass es der Sommer jetzt doch endlich geschafft hat. Der Wetterbericht sagt aber, dass der Sommer anscheinend nächste Woche schon wieder was anderes vor hat :((( Ich geh erstmal davon aus, dass die modernen Meteorologen das nicht so genau voraussagen können…
Aber diese Woche können wir erstmal genießen und doch mal kurz die Sandalen auspacken und fröhlich schwitzen. Da passt dieses Rezept bestens.  Leicht, schnell, frisch und macht satt – beste Vorraussetzungen für ein perfektes Sommer-Mittagessen! (Bloß nicht zu viel Zeit in der Küche verplempern, lieber draußen in der Sonne genießen ;))

Für eine große Portion

1/2 Becher Quinoa
1 Frühlingszwiebel
1/2 Avocado
1 Tomate
5 Stängel glatte Petersilie
Saft 1/2 Limette
3 EL Olivenöl
1 EL Apfelessig
1/2 TL Cumin (Kreuzkümmel)
Salz
Pfeffer
Chili nach Geschmack

  • Das Quinoa in ein feines Sieb geben und gründlich unter kaltem Wasser abspülen. Anschließend mit der doppelten Menge Wasser und einem halben Teelöffel Salz aufkochen. Den Deckel schließen und auf kleinster Flamme etwa 15 Minuten quellen lassen. Wenn’s zu stark kocht, einfach ausdrehen und so ziehen lassen. Nach 15 Minuten den Deckel abnehmen und offen noch etwa 5 Minuten ausdampfen lassen.
  • Tomate, Frühlingszwiebel und Petersilie waschen und kleinschneiden. In eine Schüssel geben.
  • Schale und Kern der Avocado entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zum restlichen Gemüse geben und mit Limettensaft, Essig, Salz, Pfeffer, Chili und Cumin würzen. Das Dressing kann ruhig ein wenig saurer sein – schön erfrischend und das Quinoa kann ein wenig Pfiff vertragen ;)
  • Das Quinoa mit einer Gabel auflockern und auf einen Teller geben. Den Salat drübergeben und ordentlich Dressing auf’s Quinoa geben.
  • Auf dem Balkon oder sonst wo in der Sonne genießen!
  • Fertig!

Ein Kommentar

  1. Ich liebe Quinoa und bin ständig auf der Suchen nach neuen Rezepten damit. Vielen Dank für das Rezept, es wird die Tage mal ausprobiert. Lässt Du demnächst wieder, per neuem Rezept, von dir hören?

    Liebe Grüße

    Yonca Engel