Gesches Foodblog

Quesadillas

|

Ich hab ein neues „Projekt“ – Tex-Mex-Küche. Chili ist ja schon in unseren Breitengeraden angekommen, aber da gibt’s noch einige andere spannende Dinge. Zum Beispiel Quesadillas – dünne heiße Tortillas mit Käse und allem was man so mag. Das Essen ist zwar eine kleine Schweinerei, aber es macht umso mehr Spaß, weil man das Besteck getrost liegen lassen kann um sich mal wieder ordentlich einzusauen ;)

2 Personen

Diese Zutaten haben wir verwendet. Aber alles andere passt auch gut. Beispielsweise Chili, oder gebratenes Hack oder Hühnchen. Bohnen sind bestimmt auch sehr lecker (aber die vertrag ich leider nicht).

1 Packung Tortillas
1 Avocado
1 Tomate
1 Frühlingszwiebel
Chili
Dosenmais
Rucola
geriebener Emmentaler
Olivenöl
Joghurt
Cumin
Salz
Chilisoße

  • Aus Avocado, Tomate, Frühlingszwiebel, Salz, Pfeffer und Chili eine Guacamole machen – alles klein schneiden und eventuell mit etwas Olivenöl und Zitronensaft würzen.
  • Rucola waschen und bereitstellen. Den Mais abtropfen lassen und ebenfalls in Herdnähe platzieren.
  • Joghurt, Cumin (Kreuzkümmel) und Salz zu einem Dip verrühren.
  • Jetzt geht’s los: 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Einen Tortilla in die Pfanne legen und mit Käse bestreuen. Nach Lust und Laune alle weiteren Zutaten dünn auf den Käse legen und die Tortilla zuklappen und eventuell nochmal umdrehen und noch ein Minütchen braten.


  • Ganz schnell ganz viele Tortillas zubereiten – mir haben zwei gereicht – und sofort futtern. Der Joghurt-Dip schmeckt noch besser mit einem Spritzer Chilisoße (wir benutzen Sriracha mit reichlich Knofi drin).

Kommentare sind deaktiviert.