Gesches Foodblog

Pinke Smoothie-Bowl mit Kirschen – Die Obstbombe zum Löffeln

| | Keine Kommentare

Smoothiebowl pink

Smoothies gibt es hier ja häufiger. Aber bisher hab ich sie immer als Getränk serviert. Vielleicht mit einem Strohhalm und einem Scheibchen Orange oben drauf, aber das war’s dann auch schon. Ich bin immer noch ein großer Fan von “Trink-Smoothies”. Aber als Frühstücksersatz fühlt es sich dann immer nach Diät an… Nur flüssig und nur ein Glas – das reicht mir dann doch nicht. (Nicht falsch verstehen – satt macht das schon, aber das Frühstücksfeeling fehlt mir!)
Schön angerichtet in einer Schale mit Nüssen und reichlich Obst und vielleicht noch ein paar getrockneten Früchten ist das was ganz anderes… Auch das Granola passt super in so ein Schüsselchen und gibt noch den passenden Crunch. Da fühlt sich ein Smoothie endlich wie ein vollwertiges Frühstück an und außerdem sieht es auch noch phänomenal aus. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Alles was in den Smoothie reingeht, kann man auch zusätzlich noch obendrauf anrichten. So gibt es was spannendes zum kauen und der Geschmack ist abwechslungsreicher als bei einem Glas Smoothie.

Ich habe schon einige Smoothiebowls gezaubert, wenn Ihr mir auf Instagram folgt, habt Ihr vielleicht schon die ein oder andere gesehen. Aber heute gibt es endlich eine ausführlichen Artikel dazu. (Und ich hab auch noch ein paar Rezepte in der Warteschlange.)

Wer also eine neue Frühstücksidee sucht, hier ist sie!

Und das beste ist, so ein Schälchen lässt sich auch in einem Weck- oder Schraubglas to go zusammen mixen. Und fertig ist das perfekte gesunde Bürofrühstück! Aber dazu bald mehr ;-)

Smoothiebowl pink

 

Für 1 große Schüssel

1 Hand gefrorene Kirschen
2 Blutorangen (1/2 fürs Topping)
1 pink Grapefruit
1 Banane
100 ml Pflanzenmilch (wie Sojamilch oder Mandelmilch)
1 TL Chiasamen oder Leinsamen
1 TL Ahornsirup
Fürs Topping: Granola, Leinsamen, Kakaonibs, Sesam, Orangenscheiben

  • Die Orangen und Grapefruit schälen und grob schneiden. Ein paar Scheiben für das Topping aufheben.
  • Mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben und zur gewünschten Konsistenz durchmixen.
  • Den Smoothie in eine Schüssel geben und mit den Orangenscheiben dekorieren. Je nach Geschmack mit Leinsamen, Kakaonibs, Granola und Sesam garnieren. Getrocknete Früchte wie Cranberries oder Maulbeeren passen auch sehr gut und müssen auch nicht mehr geschnibbelt werden.
  • Fertig!

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.