Gesches Foodblog

Pastinaken-Pasta

|

Ein leckeres Winteressen. Nudeln in cremiger Soße mit frischem Gemüse lassen das graue und nasse Wetter gut vergessen.

2 1/2 Pastinaken (eine halbe ist vor kurzem in der Gemüsebrühe gelandet)
1 große Möhre
1/2 Zwiebel
1/2 Päckchen Sahne (100g)
4 TL saure Sahne
fein gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
Chili
geriebener Gouda
2 EL Öl

250 g Spaghettini oder andere Nudeln

  • Reichlich Wasser für die Nudeln aufsetzen.
  • Die Pastinaken und die Möhre mit dem Sparschäler schälen und in dünne Streifen hobeln. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden.
  • Die Nudeln nach Packunganweisung aldente kochen.
  • Das Gemüse mit dem Öl in einer Pfanne andünsten. Nach etwa 5-10 Minuten, wenn die Zwiebeln glasig sind eine Kelle vom Nudelwasser dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chilli würzen. Ein paar Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  • Die süße und saure Sahne dazugeben. Noch eine Kelle Nudelwasser nachgeben und den Käse unterrühren.
  • Die gekochten Nudeln zur Soße in die Pfanne geben und mit der gehackten Petersilie vermengen.
  • Ein paar Minuten ziehen lassen und servieren.

Guten Appetit!

Kommentare sind deaktiviert.