Gesches Foodblog

Panna Cotta mit Blutorange

|

Endlich gab’s mal wieder einen schönen Nachtisch. Sahnige Panna Cotta mit viel leckerer Vanille und säuerlicher Blutorange. Eine tolle Mischung!

Für 3 Portionen (wir habens zu zweit vernichtet, aber das war doch etwas zu viel ;))

Panna Cotta

250g Vollmilch
50g Sahne
6g Agartine (oder die entsprechende Menge Gelatine)
3 EL Zucker
1/2 Vanilleschote

Blutorangengelee

200g frisch gepresster Blutorangensaft (etwa 3 Orangen)
4 g Agartine
1 EL brauner Zucker

  • Für die Panna Cotta Milch, Sahne und Zucker aufsetzen. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark mit dem Messerrücken rausschaben. Mark und Schote zur Miclch geben und aufkochen. Mit dem Schneebesen die Agartine einrühren und etwa 2 Minuten vorsichtig köcheln lassen.
  • Die Vanilleschote aus der Milch nehemen und aufbewahren. Die Milch in drei Gläser füllen und etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Anschließend für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Kurz vor Ende der Kühlzeit Orangensaft, Zucker und Vanilleschote aufkochen und die Agartine unterrühren. Zwei Minuten köcheln und auf die gelierte Panna Cotta verteilen.
  • Eine Stunde kaltstellen und mit etwas Zitronenschale garnieren.

Kommentare sind deaktiviert.