Gesches Foodblog

Ingwer-Shots – oder meine Anti-Bazillen-Keule

|

Ingwer-Shots

Aus aktuellem Anlass gibt es hier direkt noch ein Ingwer-Getränk. Außerdem scheinen meine Follower auf Instagram ziemlich erkältet zu sein – die haben nämlich auch für dieses Rezept gestimmt ;)

Nachdem ich meine beiden Mädels eine Woche lang fast rund um die Uhr gepflegt habe (schlimmste Kita-Fieber-Erkältungs-Pest), standen die beiden Samstagmorgen senkrecht im Bett als wäre nie was gewesen und ich bin mit laufender Nase und kratzendem Hals aufgewacht. Danke auch! Aber eine Woche kaum schlafen und Dauer-Bazillen-Beschuss merkt man dann leider doch… Deshalb habe ich diese Shots vorm Frühstück schnell zusammen gemixt. Ihr braucht eine gute Reibe* und einen ordentlichen Mixer. Mit einem Pürierstab geht’s bestimmt auch, aber dann muss vielleicht etwas mehr Wasser dran und die Konsistenz ist wahrscheinlich etwas gröber. Aber der Effekt ist sicher der gleiche!

Natürlich hat mich die Super-Erkältung trotzdem voll erwischt, aber vielleicht wäre es ohne ja noch schlimmer geworden ;)

Während meine goldene Milch die sanfte und entspannte Art ist die Erkältung-Bazillen in Schach zu halten, solltet Ihr dieses Getränk sparsam und vorsichtig dosieren. Das Zeug hat nämlich ordentlich Karacho, aber es wärmt schön von innen und brutzelt auf dem Weg in den Magen bestimmt ein paar Bazillen weg. Sozusagen eine kleine natürliche Vitamindröhnung und Immunsystemerweckung.

Auch in diesen Drink habe ich Ingwer, Zitrone, Orange und etwas Kurkuma gemixt. Alles was so gegen Erkältung helfen könnte. Wer es noch schärfer mag, kann auch die Ingwer-Dosis erhöhen. Aber ich glaube ein bis zwei Shots am Tag in dieser Konzentration sollten das Immunsystem schon gut ankurbeln. Und sonst kann ich nur frische Luft und viel Schlaf empfehlen und warme Füße ;)

Ingwer-Shots

5 – 6 Shots (je 1 Schnapsglas)

Saft 1/2 Zitrone
Saft 1 Orange (heute mit Blutorangen)
1 Orange grob geschält (von der weißen Haut kann ruhig einiges dranbleiben – ist auch gesund)
30 g frischer Ingwer, fein gerieben
1 TL Kurkuma
1/4 TL Pfeffer
2 TL Honig (wer’s vegan möchte, verwendet Ahornsirup)
1 kleiner Schuss Pflanzenöl
3 – 4 EL Wasser

  • Alle Zutaten in einen Blender oder kleinen Bullet-Mixer* geben und ordentlich durchmixen. Eventuell noch etwas Wasser zugeben. Es soll ja trinkbar sein und kein dicker Smoothie werden.
  • Anschließend in eine kleine Flasche oder ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
  • Bei Bedarf ein Schnapsglas voll langsam trinken.

Ingwer-Shots


 

Ingwer-ShotsBei allen mit einem * gekennzeichneten Links handelt es sich um sog. Amazon-Affiliatelinks. Euch entstehen durch das Anklicken dieser Links keine Kosten (es sei denn Ihr bestellt aktiv etwas ;) )
Wenn Ihr innerhalb der nächsten 24 Stunden tatsächlich etwas bei Amazon bestellt und nicht zwischenzeitlich woanders einen solchen Link anklickt, wird mir eine kleine Provision gutgeschrieben.

Kommentare sind deaktiviert.