Gesches Foodblog

Grünkohl-Eintopf

|

Grünkohl-Eintopf

Neulich bin ich endlich mal wieder bei meinem liebsten türkischen Supermarkt vorbei gekommen. Da gibt es immer tolles Obst und Gemüse und auch abends nach Feierabend ist immer noch reichlich da… Und diesmal hab ich für ein volkommen deutsches Gericht eingekauft – Grünkohl-Eintopf! ;-) Natürlich gibt es keine Mettenden beim Türken, aber so ein paar kleine geräucherte Geflügel-Mini-Salami (bei uns heißen die jetzt Bosporus-Bifi ;)) tun’s auch.

2 – 3 Portionen

500 g Grünkohl (frisch oder gefroren)
400 g Kartoffeln
1 Zwiebel
180 g Würstchen (orginal: Mettenden alternativ andere geräucherte Würstchen)
3 EL Öl
2 TL Senf
1/2 TL Kümmel
Pfeffer
Brühe
1 Tasse Wasser

  • Den frischen Grünkohl gründlich waschen und die dicken Blattrippen entfernen. Grob hacken und zur Seite stellen.
  • Die Zwiebel schälen und würfeln.
  • 3 EL Öl in einem grpßen Topf erhitzen und die Zwiebeln langsam glasig dünsten.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und grob würfeln.
  • Wenn die Zwiebeln glasig werden, den Kohl und die Kartoffeln dazugeben. Etwa 5 Minuten dünsten und anschließend mit einer Tasse Wasser ablöschen. Salzen und pfeffern. Den Kümmel anmörsern oder mit ein wenig Butter vermischen und mit einem Messer feinhacken (durch die Butter bleibt der Kümmel auf dem Brett und springt nicht durch die Küche…) und zum Eintopf dazugeben.
  • Den Eintopf mit Deckel köcheln lassen und die Würstchen in etwa 1,5 cm Stücke schneiden und zum Eintopf geben.
  • Köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind – etwa 30 – 40 Minuten.
  • Den Senf zum Eintopf geben und nochmal abschmecken. Eventuell ein wenig Instantbrühe dazugeben und nochmal kurz ziehen lassen.
  • Fertig!
  • Und am nächsten Tag schmeckt der Eintopf noch besser…

Kommentare sind deaktiviert.