Gesches Foodblog

Goldene Milch – mein Zaubertrank gegen alles

|

Goldene Milchund vor allem gegen Erkältung und kalte Füße und allgemeine schlechte Laune und was einen sonst noch so stört, wenn der Winter irgendwie doch noch da ist, obwohl man eigentlich genug davon hat.

Momentan hat die große Krankheitswelle hier alles im Griff. Die Kinder schleppen ständig neue Bazillen aus der Kita an. Die Kita ist allgemein ziemlich schlecht besucht und auch im Büro sind wir nur selten vollzählig. Ich hoffe, die Sonne übernimmt hier bald mal die Herrschaft. Vor allem wo es gerade hauptsächlich regnet und die Stimmung im allgemeinen etwas trüb ist. Also gönnt Euch eine kleine Tasse Sonnenschein!

Goldenen Milch ist leider nicht meine Erfindung und die Rezepte sind auch keine Seltenheit (ist wohl schon ein paar tausend Jahre im Ayurveda bekannt). Aber ich habe das Rezept natürlich ein klein wenig gepimpt und so könnt Ihr Euch auch mal eine Tasse genehmigen. Kurkuma, Pfeffer, Zimt, Orange, Honig und Milch geben eine köstliche goldene Milch.

Kurkuma scheint so eine neue alte Wunderwurzel zu sein. Wirkt wärmend, entspannend, gegen Entzündungen, antioxidativ und vielleicht sogar gegen Krebs. Und es hat eine fantastische Farbe! Aber Vorsicht: es färbt tatsächlich alles sehr zuverlässig gelb und auch recht haltbar. Vor allem die frische Wurzel. Wichtig ist eine ordentliche Prise Pfeffer und etwas Fett, damit das Curcumin aufgenommen werden kann. Und dem Geschmack schadet es auch nicht.

Zimt wirkt auch antientzündlich und er schmeckt herrlich in dieser Kombi. Und die Orange bringt etwa Frische und ein paar Vitamine mit. Ein wenig Honig dazu und das ganze wird zum Anti-Erkältungs-Zaubertrank oder zum Gute-Nacht-Drink (hoffentlich vorbeugend gegen alle Erkältungsbazillen, die so rumfliegen).

Für 2 Tassen

1 Tasse Wasser
1 TL frischer Ingwer (gerieben oder fein gehackt) oder 1/2 TL getrockneter Ingwer
1 TL Kurkuma
1 gute Prise Zimt
1 gute Prise Pfeffer
1/2 TL Kokosöl
1 Bioorange
1 Tasse Milch (ich nehme gerne Pflanzenmilch, aber normale Milch geht auch)
etwas Honig (oder für die vegan Variante Ahornsirup oder Agavendicksaft oder Honig)

  • Wasser, Ingwer, Kurkuma, Zimt und Pfeffer und einen etwa 3cm langen Streifen Orangenschale mit dem Kokosöl aufkochen und ein paar Minuten ziehen lassen (je länger Ihr das ganze ziehen lasst, desto schärfer und orangiger wird es).
  • Die Milch dazu geben und erwärmen.
  • Die Orange auspressen und den Saft auf zwei Tassen verteilen, Honig dazugeben.
  • Mit einem kleinen Milchaufschaümer oder Schneebesen die goldene Milch ein wenig aufschäumen und in die Tassen geben. Umrühren. Genießen. Wohlfühlen und/oder gesund werden :-)

Goldene Milch