Gesches Foodblog

Schnelle Feierabendpasta mit Broccoli, Orange und Ziegenfrischkäse

|

Heute gab’s ein schnelles und spontanes Abendessen. Wie immer: Kühlschrank auf und kurzes Warten auf die Inspiration ;)
Die kam heute ziemlich schnell. Klar war, dass heute Nudeln auf den Tisch müssen (gehen schnell) und der Broccoli musste auch mal langsam weg… Und seit ich diese unglaubliche Mini-Reibe besitze kommt überall Knoblauch und Orangenschale dran ;) Und in diesem Fall passte das fantastisch. Zum Schluss noch ein wenig Ziegenfrischkäse drüber und alle waren glücklich!

Für 3 – 4 Portionen

300 g Bavette („platte Spaghetti“)
1 Broccoli
1 Möhre
2 Frühlingszwiebeln
1 – 2 Zehen Knoblauch
geriebene Schale 1/2 Orange
1 Glas Weißwein
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Ziegenfrischkäse

  • Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln nach Anleitung al dente kochen. Vor dem Abschütten eine Tasse Nudelwasser auffangen.
  • Wenn die Nudeln kochen, das Gemüse vorbereiten: Die Möhre waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls schräg in Ringe schneiden. Den Broccoli waschen und in Röschen teilen. Den Strunk ebenfalls klein schneiden.
  • Sobald die Nudeln im Sieb abtropfen, reichlich Olivenöl in den Nudeltopf geben und Möhren und Broccolistrunk bei mittlerer Hitze anbraten. Nach einigen Minuten die Frühlingszwiebel dazugeben. Den Knoblauch in den Topf reiben oder fein gehackt zum Gemüse geben. Mit dem Wein ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei geschlossenem Deckel einige Minuten dünsten.
  • Die Nudeln zum Gemüse geben und eventuell ein paar Schlückchen von dem Nudelwasser dzugeben, wenn die Nudeln zu trocken sind. Die Orangenschale zu den Nudeln geben und alles gut vermengen. Alles noch ein paar Minuten ziehen lassen. Anschließend nochmal abschmecken und servieren. Mit etwas Ziegenfrischkäse (für Veganer natürlich ohne;)) und frisch gemahlenem Pfeffer garnieren.
  • Mahlzeit!

Kommentare sind deaktiviert.