Gesches Foodblog

Blutorangen-Kokos-Cupcake

|

… und der Teufel ist ein Backofen!

Der Teig für diese Leckereien war schon in den Förmchen als unser Backofen den Geist aufgegeben hat.

Immerhin grillt er noch, deswegen gibt es diesen Artikel überhaupt. Aber ordentlich backen können werd ich wohl erst wieder, wenn wir einen Neuen haben oder der Alte sich wieder erholt hat. Ich schone ihn jetzt erstmal (und meine Nerven auch).

Aber die Cupcakes haben trotzdem geschmeckt!

Inspiriert von „Vegan Cupcakes take over the world“ von Isa Chandra Moskowitz und Terry Hope Romero

12 Blutorangen-Kokos-Cupcakes

1/2 Cup Kokosmilch
1/2 Cup Blutorangensaft (Saft von 1 1/2 Blutorangen, Rest für’s Frosting aufbewahren)
1 TL Essig
1 1/4 Cup Mehl
2 TL Maisstärke
3/4 TL Backpulver
1/2 TL Backnatron
1/2 TL Salz
1/3 Cup Sonnenblumenöl
1/2 Cup brauner Zucker
1 Päkchen Vanillezucker

Frosting

250g Magerquark
1 1/2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Schale 1/2 Zitrone, feingehackt
2 EL Blutorangensaft
1 EL Butter

Als Füllung

Marmelade nach Wahl – ich hab Himbeermarmelade genommen

Gefrorene Himbeeren zur Dekoration

Für die Cupcakes:

  • Den Backofen auf 180° C vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
  • Kokosmilch, Saft und Essig in einer Rührschüssel (da müssen alle Inhalte reinpassen) mischen, beiseite stellen.
  • Mehl, Backpulver, Soda und Stärke in eine Schüssel sieben.
  • In die Milchmischung Zucker, Vanillezucker und Öl mit dem Mixer rühren. Die Mehlmischung einrühren bis keine großen Klümpchen mehr drin sind.
  • Die Papierförmchen zu etwa 2/3 füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen.
  • Die fertigen Cupcakes aus dem Ofen nehemen und mindestens eine Stunde abkühlen lassen.

Das Frosting

  • Überschüssige Flüssigkeit vom Quark weggießen. Alle Zutaten mit dem Mixer schaumig schlagen und im kaltstellen. Ich hab die Mischung 1 Stunde ins Tiefkühlfach gestellt.
    Anschließend nochmal kurz aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Tülle nach Wunsch  füllen. Ich benutze meist Tiefkühlbeutel: Beutel aufmachen und mit einer Ecke nach unten in ein großes Glas stellen. Die Creme einfüllen und zudrehen, etwa 1 cm an der Spitez abschneiden.
  • Mit einem Teelöffel einen kleinen Deckel (Durchmesser etwa 1,5 cm) aus dem Cupcake ausstechen. Deckel abheben und einen kleinen Teelöffel Kuchen rauslöffeln. Einen Teelöffel Marmelade einfüllen und den Deckel wieder draufsetzen.
  • Das Frosting auf die Cupcakes spritzen und mit einer Himebeere dekorieren.

Sofort servieren oder bis dahin kaltstellen.

Kommentare sind deaktiviert.