Gesches Foodblog

Blaubeertörtchen mit Matcha-Creme

|

Noch ein schönes Rezept zum Valentinstag. Eigentlich finde ich den Valentinstag ja total überflüssig, aber eine kleine leckere Aufmerksamkeit kann man sich und den Liebsten trotzdem gönnen.

Ich bin zwar kein Veganer, aber diese kleinen Törtchen oder auch Cupcakes sind vegan wirklich eine gute Alternative. Die Zutaten habe ich eigentlich immer da und man kann nach Herzenslust und ohne Angst vor Salmonellen den Teig löffeln. Und durch das Öl sind diese Törtchen auch noch saftiger.
Für die Creme reiche ich bald noch eine vegane und schokoladige Alternative nach.

Gerade diese kleinen Leckereien backe ich oft nach amerikanischen Rezepte, deshalb steige ich hier mal auf amerikanische Maße um. Einen schönen Cup-Meßbecher kann ich nur empfehlen.

Blaubeertörtchen (vegan)
2 1/2 Cup Mehl (50:50 Weizenmehl:Dinkelvollkornmehl)
1 Cup braunen Zucker
1 1/2 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zitronenschale fein gehackt

1 Cup Wasser (ich habe grünen Jasmintee verwendet)
2/3 Cup Sonnenblumenöl
Saft einer Zitrone

100g Blaubeeren

Matcha-Creme (nicht vegan)
3 EL Frischkäse
3 TL Puderzucker
1/2 TL Matcha-Pulver
1/2 TL Zitronenschale  fein gehackt

Zu diesem Rezept braucht man noch nichtmal einen Mixer. Die Zutaten kann man ganz einfach mit einem Löffel zusammenrühren.

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
  • Für die Törtchen die trockenen Zutaten mischen. Dazu das Weißmehl mit dem Backpulver sieben. Das Dinkelmehl, Salz und Zucker sowie den Vanillezucker und Zitronenschale zugeben.
  • Jetzt die flüssigen Zutaten zugeben: Wasser/Tee, Öl und den Zitronensaft unterrühren zum Schluss noch die Blaubeeren zugeben. Alles glattrühren bis ein zäher dickflüssiger Teig entstanden ist. Ein paar kleine Klümpchen sind ok.
  • Nun die Papierförmchen zu etwa 2/3 mit dem Teig füllen. Dabei darauf achten, dass auch jedes Förmchen ein paar Beeren abbekommt.
  • Die Törtchen etwa 15 – 20 min im vorgeheizten Backofen backen. Die Törtchen sollen ein wenig Farbe nehmen und beim Einstechen mit einem Holzzahnstocher darf kein Teig kleben bleiben.
  • Die Törtchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Für die Creme einfach alle Zutaten mit einem Schneebesen glattrühren und anschließend kaltstellen.
  • Die Creme mit einem Messer oder mit dem Spritzbeutel auf die abgekühlten Törtchen auftragen, mit Blaubeeren verzieren und genießen.

Kommentare sind deaktiviert.