Gesches Foodblog

Balsamico Linsen mit Pasta und Mettwürstchen

|

Balsamico-Linsen mit Pasta

Für mich gehören Mettwürstchen und Linsen irgendwie zusammen. Aber Essig darf an Linsen auch nicht fehlen und Nudeln gehen sowieso immer. Also hab ich einfach mal alles zusammen aufgetischt und es passt! Sehr gut sogar! Und jetzt wo das Wetter wieder zu Hülsenfrüchten und Eintöpfen passt, ist dieses Gericht eine schöne Abwechslung.

Außerdem hab ich ja rausgefunden, dass ich Hülsenfrüchte wieder vertrage, also muss ich all die leckeren Rezepte endlich mal ausprobieren, die ich bisher immer ignoriert habe. Und dieses Essen ist super nach dem Sport – Linsen aufsetzten, Duschen gehen, Nudelwasser aufsetzen, Nudeln kochen, Linsen zubereiten, fertig, futtern! Wer’s vegetarisch oder vegan möchte, lässt einfach die Wurst weg und bekommt trotzdem eine volle Mahlzeit, die satt und glücklich macht :))

Für 3 – 4 Portionen

150 g Belugalinsen
400 ml Wasser
2 Lorbeerblätter
1 Zweig Thymian

1 Möhre
1 Handvoll Selleriewürfel
1 Schalotte
1 Schluck Weißwein
4 – 6 EL Balsamico
Salz
Pfeffer
Olivenöl
4 Mettwürstchen

200 g Linguine (schmale lange Bandnudeln)

  • Die Linsen mit 400 ml Wasser, Lorbeer und Thymian aufsetzen. Aufkochen und dann bei kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel etwa 30 Minuten köcheln lassen.
  • Nach der Kochzeit die Gewürze entfernen.
  • Das  Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln nach Anleitung al dente kochen.
  • In der Zwischenzeit Möhren, Schalotten und Sellerie klein schneiden und in 1 EL Olivenöl ein paar Minuten andünsten.
  • Mit dem Wein und etwas Nudelwasser ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen. Die Linsen dazugeben und mit Balsamico und Pfeffer würzen. Den Balsamico nach Geschmack dosieren.
  • Die Würstchen in Scheiben schneiden und zu den Linsen geben und etwa 5 Minuten auf kleinster Flamme köcheln lassen. Erst jetzt salzen, da die Würstchen meis recht salzig sind.
  • Mit den Nudeln servieren.
  • Fertig!

2 Kommentare

  1. Hallo Gesche,
    das hat sogar dem Richard geschmeckt :-)

  2. Hallo Gesche,
    auch ich probiere viel und auch gerade italienische Gerichte aus. Auf die Idee Linsen und Pasta bin ich noch nicht gekommen. Das Rezept klingt sehr intreressant und lecker. Ich werde es in nächster Zeit auch einmal ausprobieren.
    Schon mal viele liebe Grüße.